Stevia Klettersteig/ Sandro Perdini

Ausgangspunkt unserer Tour ist der Parkplatz am Ende des Langentals in Gröden.(1563m) Man kommt dort von
St. Christina oder von Wolkenstein (ca. 2km) hin. Vom Parkplatz sieht man in ca. 200m Entfernung neben
dem Wanderweg eine kleine Kapelle. An dieser links abbiegen, dem Weg 5 Min. folgen und Blick nach
oben!! Leider fehlen sowohl am Parkplatz als auch an der Kapelle Wegweiser.

hier geht der Weg Richtung Klettersteig ...

Bereits ab dem Einstieg gehts ziemlich steil nach oben, in Folge teilweise senkrecht ...

da wollen wir rauf ...

wenn man genau hinschaut sieht man Kletterer in der Wand ...

dem Seil entlang ...

eine Herausforderung ...

gerade Wände hoch ...

Auch hier findet man überall Edelweiß ...

ein Stern am Berg ...

ein Blick nach unten ...

Seidelbast wächst auch hier in schwindelnden Höhen ...

Berge soweit das Auge reicht ...

ein Blick nach oben ...

da geht´s noch ganz schön rauf ...

Den Felsen gehts entlang und es fordert einiges an Kraft und Ausdauer ...

Die Seile sind neu und dick und man findet eigentlich immer guten Halt. Wo notwendig sind Eisenstifte oder
Klammern vorhanden, an zwei Stellen zwei relativ kurze Leitern. Auf ca. dreiviertel Strecke ist eine Schlucht
mit Hilfe einer ca. 5-6 m langen Brücke (liegende Eisenleiter) zu überwinden.

ein Blick zum Langkofel und Col Rodella ...

ein Blick nach unten ...

immer wieder ein Wahnsinn für mich diese Ausblicke ...

Ein Blick auf die Cirspitzen von Norden aus gesehen ...

ein Blick ins Tal ...

Der Ausstieg auf 2300m und ein Blick ins Tal.

Am Ausstieg trotz "nur" ca. 2.300m Höhe großartiger Rundblick in die Dolomiten. Von diesem Punkt erreicht
man in etwa 10 Minuten die gemütliche Stevia Hütte, welche zum Mittagessen einlädt. Der Abstieg erfolgt von
der Hütte auf dem Wanderweg und führt wieder genau zum Ausgangspunkt ...

Stevia Hütte in Sicht ...

Von der Steviahütte den Wegweisern nach Wolkenstein folgen (über markierten Weg Nr. 17 St. Silvester, der
sich mit dem schnelleren aber steileren Wegweiser 17A "La Palota" trifft). Von der Ortschaft Daunei biegt man
nach links ab und erlangt über den Kreuzweg den Parkplatz des Langentales. Ein Blick auf auf die Puetzspitze
von Westen her ...

Mächtig stehen sie da die Cirspitzen vom Grödnerjoch ...

eine echte Kletterin ...

das Holzkreuz Nähe der Hütte ...

ein Blick zurück ...

Rast und Ruhe ...

Abschied und Blick zurück ...

 

Der Klettersteig liegt im Puez-Geisler Nationalpark - derzeit ist der Steig noch nicht offiziel eröffnet, da die
Grünen aus Wolkenstein gegen die Errichtung der Steiganlage sind und einen Rückbau fordern. Der Fall liegt
derzeit bei der EU in Brüssel - ein Lokalaugenschein (natürlich mit Hubschrauberunterstützung) hat schon
stattgefunden. Der Adler - der in den Stevia Wänden haust - hat trotz des Klettersteiges zwei Eier gelegt,
ihn scheint der Steig also nicht zu stören.