Santner Pass Klettersteig - Naturpark Schlern Rosengarten
Dolomiten -Südtirol


Ausgangspunkt unserer Tour war die Kölner Hütte (2337m) ehemals Rosengartenhütte.


Von der Rosengartenhütte auf Weg Nr. 542 hinter der Hütte, der in leichter Kletterei (einige Drahtseile)
überwunden wird. Oberhalb erreicht man eine Wegverzweigung, wo man links abbiegt. Nun auf dem teils
abschüssigen Steig (Markierung "S") in langer Querung zum Felsaufbau der Rosengartenspitze.


Dann gehts unter den Felsen duch ...


auf allen Vieren ...


mit leichter Felskletterei ...


immer den roten Punkten folgend.



Es ist einiges los, im Steig und man kann von hier ...


schon den Ausstieg sehen ...


Ein Blick vom Ausstieg des Klettersteiges auf die "Gartlhütte" (2621m) und die Vajolettürme.


Am Gipfel des Santner Pass (2734m).


Die Laurinswände sind zum Greifen nah.


Die "Gartlhütte" liegt hoch über Bozen und der Name ist von König Laurins, sein zu Stein gewordener

Rosengarten, das “Gartl”, eingerahmt von den Laurinswänden, der Rosengartenspitze und den berühmten
Vajolettürmen.  Eingerahmt von einer wahren Königskrone von Gipfeln.


Ein Blick hinunter zur Vajoletthütte am Fuße der Vajolettürme (2542m).


Oberhalb der Vajoletthütte führt uns unser Weg ...


durch eine Engstelle unter den Felsen ...


Richtung Tschager Joch.


Ein Blick zurück.


Den markierten Wanderweg "550" führt auf einem steilen und felsigen Weg zum Tschagerjoch,

welches sich auf 2630 Metern befindet.


Dieser Weg ist geschmückt mit verschiedenen Schnitzerein und führt ...


mit dieser Treppe zur Rosengartenhütte zurück.


Wir schlagen jedoch den Weg zur Rotwand Hütte ein und umrunden den Savionpass.


Auf 2280m liegt vor uns in Gewitterwolken die Rotwandhütte.


Ein Blick zurück zum Safion Pass.


Die Rotwandhütte (2280m).


Ein Blick auf die umliegenden Berge der Rotwandhütte.


Dann gehts weiter den Hirzlweg bis zum berühmten Denkmal von Christomannos.



Das Christomannos Denkmal ist ein drei Meter hoher Bronzeadler, zum Andenken an Dr. Theodor

Christomannos, einen leidenschaftlichen Bergsteiger und Pionier, der bei der touristischen Erschließung
dieses Gebietes eine entscheidende Rolle spielte.


Vor uns in den Wolken in nicht mehr allzu weiter Ferne die Rosengartenhütte.

Ideal und voller Bergromantik ist die Lage des Gasthofs Frommer Alm auf 1740 m Meereshöhe
inmitten herrlicher Bergwiesen am Fuße des Rosengartens. Gewaltig ist das Panorama wohin der Blick
auch reicht, Rosengarten und ... wir kommen wieder ...